Portugal, Algarve: Loulé, Seite 2

Loulé - ein Marktflecken mit Tradition im Hinterland der Algarve, abseits der Küste


Anzeige

 




Das Video bei YouTube

Druckversion dieser Seite (PDF)

Anzeige




Ein Marktplatz am Rand der Stadt

Klicke auf das BildJeden Samstag findet in Loulé der Wochenmarkt, hier Zigeunermarkt genannt, statt. Der Marktplatz liegt am Rand der Altstadt statt, gegenüber einer alten, halb verfallenen Kirche, auf einem großen Platz zu Füßen eines Hügels. Auf dem steht eine große Kirche mit Kuppel, ein moderner Bau, der an ein Ufo erinnert, die Nossa Senhora da Piedade, gewidmet der Schutzheiligen der Stadt. Diese Kirche ist schon bei der Anfahrt zu sehen, lange, bevor man die Stadt erreicht hat.
Abgesehen von den Textilien ist das Angebot des Marktes vor allem auf Touristen ausgerichtet. Auffällig sind die zahlreichen Produkte aus Kork. Da gibt es nicht nur kleine Portemonnaies aus Kork, sondern auch große Taschen und sogar Schuhe. Korkprodukte sind das neue Souvenir von de Algarve.

Altstadt mit Burg und Markthalle

Klicke auf das BildDer Weg vom Wochenmarkt in das Stadtzentrum, in die Altstadt, führt bei gemütlichem Spaziergang kaum 20 Minuten immer geradeaus. Zunächst geht es durch eine schmale Gasse mit einstöckigen Häusern, von denen etliche leer stehen, schon dem Verfall preisgegeben scheinen. Dann folgt ein kleiner Platz, natürlich mit Kirche, und schon befindet man sich auf Loulés Geschäftsstraße.
Bunte Tücher sind von Dach zu Dach quer über die den Fußgängern vorbehaltene Straße gespannt, spenden so den Passanten Schatten. In das Straßenpflaster sind zur Verzierung Muster eingelassen, die zweistöckigen Gebäude haben im Erdgeschoss jeweils einen Laden oder ein Café Klicke auf das Bildbzw. Restaurant, im oberen Stockwerk dann die Wohnungen, ausgestattet mit kleinen Balkonen.
Diese Einkaufsstraße nun führt uns in das Herz der Altstadt. Etwas abseits steht eine kleine Burg; auf dem großen Platz der Altstadt findet der Gemüsemarkt statt. Umgeben ist der Platz von repräsentativen Verwaltungsbauten wie dem Rathaus und vor allem der großen Markthalle, ein um 1900 errichteter Bau im maurischen Stil, verziert mit Türmen, bei weitem das größte Gebäude in Loulés Altstadt – und immer noch der Ort, zu dem die Einwohner der Stadt zum Einkauf gehen.


Anzeige