Kroatien, Slowenien - Istrien: Kvarner Bucht und die Tauchplätze Mošćenička Draga, Opatija, Rijeka und die Karststeinhöhle von Postojna


Anzeige

 



Zum ersten Bild
Der Fischerhafen von
Mošćenička Draga
Zum zweiten Bild
Der Strand machte Mošće-
nička Draga zum Ferienort
Zum dritten Bild
Seestern am Hausriff
von Mošćenička Draga
Zum vierten Bild
Versteckt in einer Nische:
Steinfisch am Hausriff
Zum fünften Bild
Groß wie Kathedralen: Die
"Kammern" von Postojna



Zum sechsten Bild
Der "Konzertsaal" in der
Höhle von Postojna.
Zum siebten Bild
"Grand Hotels" prägen das
Stadtbild von Opatija
Zum achten Bild
Mondän: Panoramablick auf
das Seebad Opatija
Zum neunten Bild
Der Uhrturm in
Rijekas Fußgängerzone
Zum zehnten Bild
Der Altstadt-Torbogen:
Relikt aus römischer Zeit




Anzeige

 


Kleine, einfache Ferienorte, sich mondän gebende Seebäder, die noch den Glanz der Habsburger Monarchie ausstrahlen: Das ist die Kvarner Bucht auf der kroatisch-slowenischen Halbinsel Istrien. Bis in den September geht die Badesaison, dann wird es stiller an den kleinen Stränden entlang der meist felsigen Küste - Zeit, auch das Hinterland mit seinen Naturschauspielen zu besuchen. Hier die Eindrücke meiner Istrien-Reise vom 5. bis 12. September 2014.


Mošćenička Draga

Zur ersten SeiteMošćenička Draga, Ferienort an der Kvarner Bucht - Ein winziger Fischerhafen ein Zentrum, das kaum mehr als drei Dutzend Häuser zählt - aber ein schöner Strand, dazu der Blick auf die Insel Krk: Das ist der Ferienort Mošćenička Draga an der Kvarner Bucht<.





Tauchplätze vor Mošćenička Draga

Zur zweiten SeiteTauchen in der Kvarner Bucht - Man muss nicht einmal mit dem Boot aufs Meer fahren, um zu den Tauchgründen der Kvarner Bucht zu gelangen. Gleich neben dem Hafen von Mošćenička Draga wartet zum zum Beispiel die Unterwasserlandschaft des "Hausriffs".




Opatija

Zur dritten SeiteOpatija, Seebad mit Vergangenheit - Ende des 19. Jahrhunderts wurde Opatija zum - winterlichen - Treffpunkt des K.u.K.-Adels. Die Spuren dieser Zeit lassen sich noch überall in dem kroatischen Seebad finden.

  

 


Rijeka

Zur vierten SeiteRijeka, das Tor zur Kvarner Bucht- Bis in die Zeit des Römischen Imperiums reicht die Geschichte von Rijeka zurück. Heute ist Rijeka die größte Hafenstadt im Norden von Kroatien.

  



Postojna

Zur fünften SeiteDie Höhle von Postojna - Die auf der Halbinsel Istrien gelegene Kaststeinhöhle von Postojna zählt zu den größten Höhlen Europas - und liefert wohl das bedeutendste Natur-Schauspiel Sloweniens.






Anzeige


Das Video dieser Reise