Bei Grizzlys, Bisons und Elche im Alaska Wildlife Conservation Center am Turnagain-Arm südlich von Anchorage

 realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Im Alaska Wildlife Conservation Center am Turnagain-Arm

Sie sind hier: Realedition.de > Reisen > Amerika > Alaska - Anchorage - Alaska Wildlife Conservation Center
Weitere Themen: Reisebilder und Postkarten Reisevideos Geschichten Satiren Numismatik Bücherstube Quiz

Detlefs Blog
Das virtuelle Tagebuch des Webmasters

Share |

free-website-translation.com
By free-website-translation.com

Die anderen Stationen dieser Alaska-Reise


Anchorage und Süd-Alaska- die Index-Seite dieses Berichtes



Anchorage-Downtown
 



Das Anchorage-Museum
 



Anchorage - am Lake Hood
 


Chugach-Mountains  


Talkeetna 


Talkeetna, Chulitna, Susitna 


Girdwood 


Alaska Railroad


In den Kenai-Fjorden

 

Grizzlys, Bisons und Elche im Alaska Wildlife Conservation Center am Turnagain-Arm


Das Video bei YouTube

Druckversion dieser Seite

Wo Captain Cooks Reise endete - der Turnagain-Arm

Klicke auf das BildSüdlich von Anchorage verläuft der Turnagain-Arm. Neben dem Ufer dieses Meeresarmes verläuft eine Eisenbahnlinie, auf der anderen Seite erheben sich einige, nicht sonderlich hohe Berge. Seinen merkwürdigen Namen verdankt der Turnagain-Arm übrigens Kapitän James Cook, der irrtümlich meinte, hier eine Passage quer durch Nordamerika gefunden zu haben – aber dann schließlich am Ende des Fjords wieder umkehren musste.

An diesem Ende des Fjordes erwartet den Besucher nun fast so etwas wie eine Moorlandschaft voller abgestorbener Bäume. Das große Erdbeben von 1964 zeigt auch hier noch seine Folgen: Damals wurde nämlich der Meeresspiegel so angehoben, dass das Salzwasser den Baumbestand zerstörte.

Hier befindet sich nun das Alaska Wildlife Reservation Center, eine Auffangstation für verwaiste Wildtiere, die hier groß gezogen werden, aber auch eine Art Zoo bzw. Tierpark.

Ein Zoo für die Tiere des hohen Nordens

Klicke auf das BildDie meisten Besucher drängen sich bei den Grizzlys. Drei mächtige Tiere sind in deren Gehege gerade auszumachen: schließlich ist Fütterungszeit. Aus der Schaufel eines Bulldozers werden den Tieren große Kohlköpfe serviert, wie die meisten Futtermittel Spenden von Farmern aus der Umgebung, und die Bären langen kräftig zu, stellen sich auch in die Höhe, um mit der Schnauze alles abzugreifen, was sich in der Schaufel befindet.

Klicke auf das BildEigentlich waren die Bisons in Alaska bereits ausgerottet. Hier wächst auf einem gewaltigen Freigehege, abgetrennt aber von den anderen Tieren, ein neuer Bestand heran – wobei gerade in diesen Tagen etliche Jungtiere geboren wurden. Viel Bewegung herrscht in der Bisonherde allerdings nicht. Die meisten Tiere stehen still da, äsen in aller Ruhe – oder haben sich auf der Erde niedergelegt.

In Nachbarschaft zu den Bisons haben die Moschusochsen ihr Gehege, dazu gibt es Waipithirsche – und natürlich auch ein Gehege für die Elche, ein Gehege, das, in Begleitung von Mitarbeitern, auch die Besucher betreten können.

Klicke auf das BildBei den Elchen wachsen gerade die Geweihe: die Tiere haben sich schon weitgehend die zu eng gewordene Haut von den Geweihen abgeschabt, so dass die nun in blutigen Fetzen herunterhängt – ein Anblick, als hätten die Elche gerade einen Kampf auf Leben und Tod geführt. Allerdings sind die Tiere wohl auch leicht nervös: Zwar lassen sie sich auch von uns  füttern, aber die Pflegerin behält jedes einzelne Tier sicherheitshalber genau im Auge, vor allem den größeren Elch, der sich abseits des Futterplatzes unter einen Baum gelegt hat, die Szene misstrauisch beobachtet.

Neben diesen größeren Bewohnern der Wildnis Alaskas leben hier auch einige „kleinere“ Vertreter der Tierwelt Alaskas, zum Beispiel Luchse und ein Stachelschwein, wie in einem kleinen Zoo für die Tiere des hohen Nordens.

Mehr über diese Reise

Zum Alaska-Anchorage-Video
Das Video dieser Alaska-Reise

Das komplette illustrierte Alaska-Reisetagebuch zum Download

Forum: Fragen und Antworten zu Reisen in USA und Alaska

Zu den Alaska-Bildern
Mehr Alaska-Bilder auf Reisebilder.Realedition.de

 

Haben auch Sie eine Webseite zum Thema Reisen ins Netz gestellt? Dann tragen Sie sich doch bitte in meinem Reisekatalog für alle Themen rund ums Reisen ein. Dazu können Sie sich auch gern in der allgemeinen Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema dieser Webseite stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Mehr Reisen suchen

Google

Online: