Ägypten: Hurghada, Tauchurlaub am Roten Meer, an den Inseln und Riffen und den Wracks der Carnatic und der Giannis D, bei Muränen, Rochen, Delfinen


Anzeige

 



Zum ersten Bild
Die Insel Shadwan, Militär-
Sperrgebiet vor Hurghada
Zum zweiten Bild
Im Wrack der Carnatic, ein
1869 gesunkener Frachter
Zum dritten Bild
Am Wrack der Giannis D, ein
ehemaliger Holz-Frachter
Zum vierten Bild
Fisch-Leben auf dem Deck
des Frachters Giannis D
Zum fünften Bild
Eine Muräne in ihrem
Versteck am Riff Umm Gammar



Zum sechsten Bild
Das Eiland von Umm Gammar,
der "Mutter des Mondes"
Zum siebten Bild
Blaupunktrochen am Riff
Shaabruhr Umm Gammar
Zum achten Bild
Zwei Falterfische am
Riff Shaab El Erg
Zum neunten Bild
Kugelfisch am Riff von
Shaab Abu Nugar
Zum zehnten Bild
Anemonenfisch, "Clownsfisch",
in den Korallen




Anzeige

 


Eine einwöchige Tauch-Reise nach Hurghada am Roten Meer - mit Tauchgängen an den Wracks Carnatic und Giannis D, vor den Inseln und an den Riffen in der Nähe Hurghadas, Begegnungen mit Muränen, Rochen und Delfinen.  Reisezeit: 26. Juni bis 3. Juli 2007


Hurghada

Zur ersten SeiteHurghada - Vom Fischerdorf zum Touristenzentrum - Innerhalb weniger Jahre entwickelte sich das Fischerdorf Hurghada zu dem führenden Touriszenzentrum am Roten Meer, voller Hotelanlagen, Geschäftsstraßen, Neubauvierteln mit Ferienwohnungen und Appartements.






Riffe des Roten Meeres

Zur zweiten SeiteTauchgänge an den Riffen des Roten Mereres -  "Mutter des Mondes", "Vater der Pferde": Die Riffe bei Hurghada haben teilweise recht phanatsievolle Namen. Begegnungen Mit Rochen, Muränen aber auch Delfinen stehen bei fast allen Tauchgängen auf dem Programm.





Wracks im Roten Meer

Zur dritten SeiteTauchgänge zur Carnatic und Giannis D - I1863 sank in der Nähe der Insel Shadwan am Riff Abu Nuahs Erg der Holzfrachter Carnatic mit seiner Fracht von Weinflachen. Die Reste des Wracks sind heute ein beliebter Tauchplatz, ebenso wie das nahe liegende Wrack der Giannis D.


  


Anzeige


Das Video dieser Reise